Die Omega Speedmaster Apollo XIII: „Houston, wir haben ein Problem“

Die Omega Speedmaster Apollo XIII aus der Missions Collection ist eine Hommage an die Weltraummission, die in die Filmgeschichte einging: „Houston, wir haben ein Problem.“ Ein Satz, der auch heute noch in aller Munde ist.

Kommandant James Arthur „Jim“ Lovell, Jack Swigert und Fred Haise bildeten die Mannschaft der Apollo 13. Die Mission begann am 11. April 1970 und musste am 17. April 1970 frühzeitig beendet werden. Fast 56 Stunden nach dem Start, 300.000 km von der Erde entfernt, kam es zu einer Tank-Explosion im Servicemodul „Odyssey“, kurz nachdem der im Tank befindliche Ventilator in Betrieb genommen worden war. Die Mondlandung konnte somit nicht vollbracht werden. Mit technischen Improvisationen und grossem Know-How konnten die drei Besatzungsmitglieder jedoch lebend zur Erde zurück gebracht werden. Es war der einzige Apollo-Flug, der frühzeitig abgebrochen werden musste, aber eine Mission, dem auch ein ganz besonderer Rekord gebührt: Die drei Astronauten von Apollo 13 sind diejenigen Menschen, die am weitesten von der Erde entfernt waren, sagenhafte 401.056 km.

Das Emblem von Apollo 13, welches auf dieser Omega Uhr zu sehen ist, symbolisiert, wie die Apollo-Flüge das Licht des Wissens auf die gesamte Menschheit ausgeweitet haben. Daher auch die lateinische Phrase „Ex Luna Scientia“, das bedeutet „Vom Mond, Wissen“. Eine explosive Uhr mit viel Geschichte!